Die Mirabeau-Morde

Auf Spurensuche in der geheimnisvollen Provence …

Ein einfacher Fall, gutes Essen und ein paar Tage Urlaub im sonnigen Südfrankreich: Das erhofft sich der Münchner Kommissar Stefan Eltjen. Er soll die Polizei in Aix-en-Provence bei den Ermittlungen zum Mord an einer deutschen Studentin unterstützen.  Doch die Sache wird komplizierter als gedacht: Das Opfer ist seltsam inszeniert, und der Mörder hat eine mysteriöse Botschaft auf provenzalisch hinterlassen. Bald gibt es neue Tote mit weiteren Botschaften, die auf die Geschichte des Ortes verweisen. Eltjen und seine Kollegen, Commissaire Dubarry und die forsche, attraktive Ermittlerin Alis, stehen vor einem Rätsel. Es bleibt ihnen nichts anderes übrig, als tief in der Vergangenheit zu wühlen – aber das Unrecht, das sie schließlich aufdecken, steht in keinem Geschichtsbuch
Leseprobe

eBook herunterladen
"Die Mirabeau-Morde" kaufen

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

.

.

Lesermeinungen


Gute Unterhaltung!
Mir hat dieser Krimi sehr gut gefallen. Im ganzen Roman gab es für mich keinen Hinweis, der mich auf der Tätersuche näher zum Ziel gebracht hätte. Der Autor hat neben Spannung auch viel Atmosphäre mit in diesen Krimi einfließen lassen. Es ist für mich eine mörderisch gute Unterhaltung gewesen. (Heidi Leifgen)
Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen!
Das provenzalische Ermittlungsteam war mir sympathisch. Sie wirkten perfekt eingespielt, die Atmosphäre war angenehm und entspannt und die Kollegen schienen sich auch gut zu verstehen. Auch mit dem deutschen Kollegen, Stefan Eltjen, funktionierte es gut. Er fügte sich gut ein. Die Landschaft, die Kultur und die Menschen wurden hier sehr genau beschrieben. Ich konnte mir dadurch die Umgebung, die beschriebenen Gebäude und Sehenswürdigkeiten und auch die Menschen sehr gut vorstellen. Außerdem bekommt man etwas von dem Ort und dem Flair mit. Auch die Ermittlungsarbeit wird detailliert erklärt. Mir persönlich hat das sehr gut gefallen. Ich konnte die Abläufe und Gedankengänge dahinter besser verstehen. … Der Schreibstil hat mir gut gefallen, er war flüssig und gut zu lesen. Die Kapitel waren nicht zu lange, was einen zum Weiterlesen anregt. (Kati Ebner)
Der Leser erfährt viel über Ermittlungsverfahren und die Geschichte der Provence
Stefan Eltjen, ein deutscher Ermittler wird in die Provence geschickt. Nach dem Mord an einer deutschen Studentin, soll er die französischen Kollegen unterstützen. Es geschehen weitere Morde, manche Kapitel werden aus der Sicht des Mörders geschildert. Die Spannung bleibt hoch, da die Motive des Mörders lange im Dunkeln bleiben. Der Leser erfährt viel über Ermittlungsverfahren und die Geschichte der Provence. Und auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Für 5 Sterne hat mir gefehlt, dass ich am Ende des Buches nicht traurig war, mich von den Protagonisten verabschieden zu müssen. Sie sind mir nicht genug and Herz gewachsen. (Redrose)
Lesenswerter Krimi, der sehr viel menschliche Gefühle und eine wunderschöne Landschaft in die Story einbaut! Eine wunderschöne Lanschaft und eine ebenso schöne Stadt Aix-en- Provence bilden den Hintergrund für diesen spannenden Krimi. Der Autor ist sehr genau in der Beschreibung der Historie der Provence. Lesenswerter Krimi, der sehr viel menschliche Gefühle und eine wunderschöne Landschaft in die Story einbaut! (scouter)